Lesungen sind für Autoren immer etwas Besonderes. Er tritt aus seinem Elfenbeinturm heraus und stellt sich dem Publikum. Jedesmal bedeutet es eine neue Herausforderung, ob im Ü 80- Club der Arbeiterwohlfahrt vor 30 Zuhörern oder in einer Stadtbibliothek vor 260 zahlenden Gästen.

Zum Glück haben wir in unserem außerschriftstellerisches Leben schon als Clowns und Musiker Bühnenerfahrung sammeln können. Außerdem haben wir mit Charly Fischer einen echten Profi an unserer Seite, dessen fränkisch-hintergründige Lieder perfekt zu unseren Regionalkrimis passen. Da ist unter Umständen sogar eine kleine Tanzeinlage drin.

Auch mit den äußeren Umständen haben wir bisweilen zu kämpfen: ob im Freien, am Lagerfeuer, zusammen mit berühmten Kollegen oder gar beim Tango Criminale mit dem Ukulele Orchestra of German Speaking Crime Writers.

Die schönste Belohnung ist immer die Begeisterung der Zuhörer und natürlich das leere Schaufenster in der ausverkauften Buchhandlung.

Termine für Lesungen finden Sie immer auf der Startseite unter Aktuelles.

HIer ein paar Impressionen aus der Premierenlesung von "Kunigundentod":

Sollten Sie Lust bekommen haben, eine Lesung mit uns zu veranstalten, melden Sie sich bitte über das Kontaktformular.

 

 

Zum Seitenanfang